Editorial Manager logo About Aries tabContact Us tabPartners Tab
 WER NUTZT EM FAQ PRESSE DEMO ANFORDERN STANDARDS EVENTS MEHR INFOS NUTZERTREFFEN EM FORUM PRODUXION MANAGER
imageKundenkommentare
Presse Information - 6. Mai, 2014
 

Editorial Manager® Presse Information


FREIGABE: Langenfeld, 6. Mai 2014
KONTAKT: Roswitha Nottebaum, Dr. Manfred Schumacher

Entwicklungspartnerschaft soll eine bessere Beurteilung der Qualität von Peer Reviews ermöglichen

STRIATUS/JBJS und Aries Systems wollen Wissenschafts-journalen ein besseres Hilfsmittel an die Hand geben

Langenfeld, 6. Mai, 2014 - Beim Peer Review bedienen sich Wissenschaftszeitschriften unterschiedlicher Verfahren. Folglich gibt es für Leser und Geldgeber bislang keine einfache Standardmethode, um die Qualität des von diesen Zeitschriften praktizierten Peer Reviews zu beurteilen. Um hier Abhilfe zu schaffen, entwickelt STRIATUS/JBJS zurzeit eine als PRE-score bezeichnete transparente Metrik. Mit ihr sollen Leser künftig die Zeitschriften identifizieren können, die ethisch korrekte und nach strengen Regeln praktizierte Peer Reviews durchführen. Eine jetzt bekannt gegebene Entwicklungspartnerschaft zwischen STRIATUS/JBJS und Aries Systems soll ab dem Spätjahr 2014 aus Editorial Ma-nager den automatisierten Transfer relevanter Workflowdaten zu PRE-score ermöglichen. Dort kann anschließend der PRE-score ermittelt und mit dem Manuskript publiziert werden.

Der PRE-score-Algorithmus nutzt zur Bestimmung des für ein Manu-skript ermittelten PRE-scores unterschiedliche Eingaben wie z.B. die Anzahl der Begutachtungsdurchläufe. Die einfließenden Daten werden im von einer Zeitschrift genutzten Peer Review-System gespeichert - beispielsweise im Editorial Manager®-System von Aries, das aktuell von weltweit mehr als 5.500 Wissenschaftsjournalen genutzt wird.

Aries gilt als eines der Pionierunternehmen, was die Entwicklung neuer Produkte für das wissenschaftliche Verlagswesen anbelangt. Hierzu zählen auch effektive Software und Schnittstellen, die Verlagen bei der Bewältigung des Wandels in ihren jeweiligen Märkten helfen. Da-durch dass Aries sich als erster zur Unterstützung des PRE-score-Datentransfers entscheidet, unterstreicht das Unternehmen, wie es heißt, seinen Anspruch als Innovator auf diesem Gebiet.

„Aries ist seit Jahrzehnten ein leistungsstarker Anbieter, ruht sich deswegen aber nicht auf seinen Lorbeeren aus“, meint Kent Anderson, CEO/Publisher von STRIATUS/JBJS, Inc. „ Lyndon Holmes und sein Team verfolgen aufmerksam die Veränderungen im Markt und passen sich ihnen proaktiv an. Wir sind erfreut, dass sie die ersten sind, die die Metadaten-Bereitstellungslösung im Rahmen von PRE-score unterstützen wollen."

„Wissenschaftsjournale definieren ihren Erfolg über die Qualität des Peer Reviews“, ergänzt Lyndon Holmes, CEO von Aries. Mit PRE-score können sie jetzt ihre Prozesse quantifizieren und verbessern. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit STRIATUS/JBJS. Ich kann mir schwerlich eine andere Unternehmensgruppe denken, die mehr über Peer Review und Innovation weiß.“

Über PRE-score
PRE-score ist ein neues, zum Patent angemeldetes System, das eine Metrik („Peer Review Evaluation Score" oder PRE-score) zur Messung des Peer Review-Levels erstellt, der vor der Publikation des wissenschaftlichen Materials erreicht wurde. Ziel des PRE-score ist es, die Qualität des Peer Review-Prozesses darzustellen. Dahinter steht die Annahme, dass ein strengen Regeln folgender Peer Review-Prozess zu einem vertrauenswürdigeren Endprodukt führt.

Über STRIATUS/JBJS, Inc.
STRIATUS/JBJS, Inc. verlegt eine Reihe von Print- und Online-Publikationen sowie Lernprodukten aus dem Bereich der Orthopädie. Zu den Publikationen gehören The Journal of Bone & Joint Surgery, JBJS Case Connector, JBJS Essential Surgical Techniques und JBJS Reviews. Die Flaggschiff-Publikation „The Journal of Bone & Joint Surgery” reicht bis zu den „Transactions of the American Orthopedic Association” aus dem Jahr 1889 zurück. Sie ist im Bereich der Orthopädie der Gradmesser für per Peer-Review auf Qualität geprüfte Informationen.

Über Aries Systems
Aries Systems Corporation (www.editorialmanager.com) bietet Wissenschaftsverlagen weltweit neuartige Möglichkeiten zur umfassenden Bereitstellung von hochwertigem Content. Die innovativen und investitionssicheren Workflow-Lösungen des Unternehmens verwalten die komplexen Prozesse des modernen Print- und Elektronischen Publishing – von der Einreichung über die redaktionelle Verwaltung und das Peer Review bis hin zur Verwaltung während der Herstellung und zum Vertrieb in die Publikationskanäle. Vor dem Hintergrund der sich weiterentwickelnden Verlagslandschaft fokussiert sich Aries auf die Bereitstellung von Lösungen, die Wissenschaftler und Verlage bei der Entdeckung und Verbreitung von menschlichem Wissen unterstützen. In Deutschland ist Aries Systems seit 1997 durch die Aries GmbH & Co. KG mit Sitz in Langenfeld/Rheinland vertreten.

 
     
 


Editorial Manager, ProduXion Manager, Commerce Manager, DocuRights, Knowledge Finder and Enhancing the Power of Knowledge are trademarks of Aries Systems Corporation. All other trademarks referenced herein are the property of their respective owners.

 
link to more Resources link to More News link to home Link to Partners Link to Contact Us link to index.html link to About Aries